Umgebung - OberfahrerhofUmgebung - OberfahrerhofUmgebung - Oberfahrerhof

Umgebung

In blühende Wiesen gebettet, der Sonne zugewandt, liegt unser Hof in 1528 Metern Höhe auf dem Tschögglberg, jener weiten Hochfläche (von 1000 bis 2000 Metern ü.d.M.), die zu den schönsten Landstrichen Südtirols zählt. Unser Hof liegt direkt am Europäischen Fernwanderweg E5 und ist ein ideal gelegener Ausgangspunkt für Erkundungen und Ausritte.

Hier gibt es Wanderungen für jeden Geschmack und für jedes Alter. Sie können harzduftende Nadelwälder durchstreifen, durch blumenübersäte Wiesen bummeln, von Hof zu Hof und von Weiler zu Weiler schlendern, sich den Zauber jener lichtdurchfluteten Lärchenwiesen hingeben, die unter dem uralten Namen Salten weitum berühmt sind. Sie können über weite Almen wandern, an stillen Weihern und Bergseen Rast halten, sanfte Berghöhen, gesicherte Klettersteige und schwierige Felsrouten mit einer unvergeßlichen Aussicht besteigen.

Im Frühjahr faszinieren die Krokusblüte und die blumenübersäten Wiesen. Der Hitze des Sommers können Sie hier sehr gut entkommen und die Seele baumeln lassen. Auch die glasklare Herbstluft ermöglicht herrliche Ausblicke auf Täler und erste schneebedeckte Bergspitzen. Bei tiefblauem Himmel und angenehmer Wärme beeindruckt das magische Spiel der Herbstfarben. Bei Schnee können Sie eine erholsame Winterwanderung unternehmen und die Ruhe genießen.

Ausflugsziele

Sie können aber auch die Panoramastraße über Hafling zur Kurstadt Meran fahren, die Botanischen Gärten mit „Schloss Trautmannsdorf“ besuchen. Dort wo einst Kaiserin Elisabeth von Österreich flanierte erstrecken sich die blühenden Gärten mit 100.000 Pflanzen, Orchideenhaus, Sonnengärten, Wasser- und Terassengärten. 

 

 

Aber auch die Landeshauptstadt Bozen besuchen, welche zu einem gemütlichen Einkaufsbummel, zur Besichtigung der historischen Sehenswürdigkeiten oder zum Besuch kultureller Veranstaltungen einladet.

Besonders hervorzuheben wäre das Archeologiemuseum mit dem Ausstellungskomplex "der Mann aus dem Eis", die Gletschermumie aus der Kupferzeit, auch "Ötzi" genannt.

Einkaufsmöglichkeit gibt es in Jenesien oder Mölten, ca. 4 km vom Hof dem nächstgelegenen Hauptort des Tschöggelbergs.

Jenesien bereichert durch den wunderbaren Rundblick auf die Stadt Bozen und die Gebirgskämme der Dolomiten von dort kann man die Südtiroler Landeshauptstadt in 8 Min. erreichen.

 

 

An besonders heißen Tagen finden Sie Abkühlung im Freischwimmbad von Jenesien, ca. 15 Min. mit dem Auto vom Hof.

 Nur 5 Gehminuten vom Hof erreicht man den Berggasthof „Lanzenschuster“ mit ganztags warmer Küche.